Dienstag, 30. August 2016

Kill Girl - Mörderisches Begehren

Klappentext


Als Webcam-Girl verdient Deanna Millionen im Internet. Was ihre Kunden nicht ahnen: Deanna, die sie als »JessReilly19« kennen, wird von Mordfantasien gequält und hat ihr schäbiges Apartment seit Jahren nicht verlassen – aus Angst, jemanden zu töten. Dann lernt sie den UPS-Boten Jeremy kennen. Er verliebt sich in Deanna ... und begibt sich damit in tödliche Gefahr. Denn einer ihrer Kunden schreckt vor nichts zurück: Um an JessReilly19 heranzukommen, bringt er Jeremy in seine Gewalt. Doch er hat die Rechnung ohne das Kill Girl gemacht.


Rezension


Als mich die Fortsetzung meines geliebten Kill-Girls endlich erreichte, konnte ich es kaum erwarten zu erfahren wie es mit ihr weitergeht.
Deanna war für mich von Anfang an eine Wahnsinns Protagonistin, ich liebte gleich zu Beginn schon all ihre Facetten.

Deanna Madden lebte die letzten 3 Jahre ohne Kontakte zur Außenwelt, in ihrer kleine Wohnung, in einer Fragwürdigen Gegend.
Denn sie hat das Bedürfnis, Nein, den DRANG, zu töten. Ständig, Überall.

Ein paar Außnahmen was soziale Kontakte angeht gab es da schon, wie zum Beispiel ihren Therapeuten, den UPS Lieferboten Jeremy, und ihren Hacker! Naja und natürlich ihren Job.
Als beliebtes Webcam-Girl verdient sie tausende von Dollar, täglich!
Und plötzlich bringt sie genau dieser Job in Gefahr und die wenigen Personen in ihrem Leben, die sie liebt.

A. R. Torre hat hier wieder etwas wahnsinnig gutes geschaffen.

Dank ihres flüssig zu lesenden Schreibstils und der von Seite zu Seite steigende Spannung machte sie aus diesem Buch wieder einen absoluten Pageturner!
Dieser zweite Teil ist meiner Meinung nach nochmal besser als es der erste war.
Der Erotik Anteil war wieder genau richtig, sodass der Thrill nicht in den Hintergrund geraten konnte!



Einen entscheidenden Minuspunkt gab es dann leider doch noch..
Zum Ende hin wurde die Spannung zwar immer weiter aufgebaut, mit einigen unnötigen längen - über die ich aber hinweg sehen kann, nur der lang ersehnte Höhepunkt ließ dann traurigerweise zu wünschen übrig.
Hier hat die Autorin definitiv das Potenzial nicht vollends ausgeschöpft und mich mit einem weinenden Auge zurückgelassen!

Dennoch freue ich mich sehr, dass A. R. Torre Anspielungen auf einen dritten Teil macht, den ich zu 100% sofort lesen werde!






Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :14.03.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 14.03.2016
  • Verlag : Blanvalet
  • ISBN: 9783734101489
  • Flexibler Einband 400 Seiten
  • Sprache: Deutsch